Ganz schön blau!

Über einen schicken neuen Store mit Boutique-Charakter zum Verkauf ihrer Merchandising-Artikel kann sich die Technische Universität München freuen. Seit Anfang März werden T-Shirts, Tassen, Taschen und vieles mehr im neuen TUM Shop, mitten im Foyer des Innenstadt-Campus präsentiert und verkauft. Kooperationspartner für Einkauf, Abwicklung, Vertrieb und einen ebenfalls verfügbaren Internet-Shop ist die UNICUM Merchandising GmbH aus Bochum.

Alle angebotenen Produkte betonen die CI der Universität und sind entweder komplett in Blau gehalten oder tragen das blaue TUM Logo. Neben eher ausgefallenen Artikeln, wie der Beton-Powerbank oder einem TUM Maßkrug werden auch zahlreiche Klassiker angeboten, etwa Trinkflaschen oder Hoodies mit TUM Aufdruck. Eben alles, womit Studierende ihre Verbundenheit zur „TUM Familie“ ausdrücken können.

Ergänzt wird der von Innenarchitekt Andreas A.P. Anetseder modern und stylisch eingerichtete Store durch einen Internet-Shop. Auch dieser wird von der UNICUM Merchandising GmbH betrieben. Die Bochumer haben sich über die letzten Jahre zum führenden Spezialisten für Hochschulmerchandising entwickelt: Das Team um Geschäftsführer Björn Schumbrutzki arbeitet mit rund 100 Hochschulen bundesweit zusammen und betreibt über 30 Hochschulwebshops im Full-Service. Dieser umfasst Technik und Design des Webshops, aber auch Warenhandling, Versand und Sortimentsgestaltung.

Der TUM Shop in der Arcisstraße soll nicht der Einzige bleiben. Bei der Eröffnung betonte TUM Präsident Professor Wolfgang Herrmann die Absicht, weitere Shops an anderen Standorten der TUM zu eröffnen, etwa in Freising. UNICUM Merchandising-Chef Schumbrutzki findet die Perspektiven reizvoll: „Das Thema Hochschul-Merchandising ist noch längst nicht ausgereizt. Inzwischen gibt es 2,8 Millionen Studierende in Deutschland, da gibt es für Firmen wie die UNICUM Merchandising noch viel zu tun!“